Güterschuppen

Der Lüttruper Güterschuppen sollte als Fachwerkgebäude mit verputzten Gefachen ohne konkretes Vorbild entstehen.

Im ersten Schritt habe ich den Schuppen im Maßstab 1:1 am Rechner gezeichnet und ausgedruckt. Diesen Ausdruck habe ich zusammengeklebt und testweise auf der Anlage aufgestellt.

 

Dann habe ich einen weiteren Ausdruck der vier Seitenwände angefertigt.

 

 

Auf diese Ausdrucke habe ich dann die passend zurechtgesägten Holzleisten aus 4x4mm Kiefernlesiten geklebt und schwarz angestrichen. Fensterrahmen in der Größe 20×27,5mm liefert Zapf.

 

In die Gefache wurden mit Abtönfarbe weiß eingefärbte Stückchen aus 5mm dicker Trittschalldämmung für Laminatböden eingesetzt.

 

 

Der Sockel des Schuppens entstand aus 2mm dicker Graupappe und wurde mit entsprechend skalierten Ausdrucken des Mauerwerks TX01 von Scalescenes beklebt.