Hintergrund 2 (Landschaft)

Nachdem der Himmel doch recht gut geklappt hat, geht es nun an die Landschaft. Denn natürlich sollen hier die münsterländer Baumberge zu erkennen sein! Anleitungen zum Malen von bewaldeten Hügellandschaften gibt es bei Youtube ohne Ende. Mein eindeutiger Favorit: Michael James Smith. Er malt zwar in Öl, aber das sollte mit Abtönfarben doch auch hinzubekommen sein.

Hier eine kleine Auswahl seiner sehr verständlichen Tutorials:

  »   Pinseltechniken zum Malen von Bäumen
  »   Bewaldete Hügellandschaft mit Fluss -1
  »   Bewaldete Hügellandschaft mit Fluss -2
  »   Bewaldete Hügellandschaft mit Felsen und Feldweg
  »   Bewaldete Hügel im Hintergrund
  »   Gras im Vordergrund

Schwarze, braune, gelbe und grüne Abtönfarbe ergänzten das Weiß und Blau vom Himmel, außerdem noch ein paar etwas höherwertige Flach-, Rund- und Fächerpinsel gekauft und los ging’s:

Als erstes wurde mit verschiedenen Grüntönen die grobe Geländestruktur vorgegeben (s. links vom Empfangsgebäude). Anschließend kamen die Bäume und Hecken dran: auch hier wurden unterschiedliche Grüntöne, die unter Zugabe von etwas Schwarz, Braun und/oder Gelb entstanden, verwendet. Das so entstandene Grünzeug erhielt nach der Tupfmethode von Michael James schwarze Akzente.

 

Mit den Spitzen des Fächerpinsels und stärkerer Beimischung von gelber Farbe wurde die Struktur des Baum- und Buschwerks herausgearbeitet.

 

 

 

Der große Baum wurde mit einem kleinen, spitzen Pinsel und etwas Himmelblau durch Tupfen zwischen den Zweigen wieder etwas „gelichtet“.

Mit dem fast trockenen Fächerpinsel und hellen Gelb- und Ockertönen bekamen die Wiesen durch kurzes senkrechtes Wischen ein realistischeres Aussehen.